Forschung & Trends

Du bist ein Verfechter evidenzbasierter Zahnmedizin und schätzt wissenschaftlich fundiertes Vorgehen? 

Wir auch. Qualifizierung ist unsere Mission – theoriebasiert und praxiserprobt versteht sich. Wir wollen aber noch mehr: Nämlich einen nennenswerten Beitrag für die Weiterentwicklung von Zahnarztpraxen zu zukunftsfähigen und attraktiven Arbeitgebern leisten. 

Den Herausforderungen von morgen auf der Spur

Um ein tieferes Verständnis von den Wirkungsprozessen und -zusammenhängen innerhalb von Zahnarztpraxen zu erhalten, erfährt unser Academy-Geschehen eine wissenschaftliche Begleitung. Konkret bedeutet das: Mit André Stappert haben wir einen Teamkollegen gewonnen, der aus der Wissenschaft kommt und seinen Forscherdrang nun auf ausgewählte Bereiche der Dentalbranche fokussiert. Linda Klapdor steht ihm mit ihren vielfältigen Erfahrungen aus der empirischen Sozialforschung zur Seite. 

Uns interessiert dabei insbesondere die Schnittstelle zwischen Ökonomie und sozialem Feld in Zahnarztpraxen. Im Herbst 2020 haben wir bereits eine kleine Pilotstudie zu den Erwartungen von Zahnmedizinstudent*innen an die Vergütung und sonstigen Rahmenbedingungen ihrer zukünftigen Tätigkeit durchgeführt. Hier geht es bald in weiterführende Detailstudien. 

Für 2022 planen wir, die Chancen und Herausforderungen von Karrierewegen für Zahnärzt*innen im Anstellungsverhältnis genauer unter die Lupe zu nehmen. Auch den Ergebnisbeitrag der Unternehmens- bzw. Teamkultur zum wirtschaftlichen Erfolg der Praxis werden wir noch wissenschaftlich ergründen.

Die gewonnenen Erkenntnisse fließen direkt in unsere Seminare ein. So können wir unsere Teilnehmer*innen besonders effektiv darin unterstützen, Ansatzhebel für innovative Optimierungen in der Praxisführung zu identifizieren und entsprechende Handlungsfelder und -möglichkeiten für sie abzuleiten. Natürlich wird es auch entsprechende Veröffentlichungen in der Fachpresse und auf unserem Blog geben – es lohnt sich also, Ausschau zu halten.     

Wir freuen uns, wenn wir für all dies auch Deine Stimme hören können und sind dankbar, wenn Du Dich an unseren Erhebungen und Datensammlungen beteiligst.